Karnevalsschlager

Wir haben selbst Humor

1968 - A. Heyer

Refrain:
Singt man in Köln vom Vater Rhein,
so ist das dort so Brauch.
Bei uns da soll's die Ulster sein,
denn Wasser hat sie auch.
Wir brauchen nicht verreisen,
das kommt bei uns nicht vor.
wir werden es beweisen,
wir haben selbst Humor.

1.
Ein Mann der zog von Breizbach fort,
um etwas zu erleben.
Wir sagen, bleib doch hier im Ort,
sonst geht’s vielleicht daneben.
Du brauchst Dich doch nur umzuseh'n,
dann hast Du's gleich erkannt.
Bei uns, da ist es auch sehr schön.
Uns ist das schon bekannt.
Singt man in Köln…

2.
Und bist Du wirklich mal sehr weit
von Schlehnbachshausen fern,
dann hast Du's sicher bald bereut,
oder hast Du uns nicht gern?
Bist Du dann wieder hier zu Haus,
dann siehst Du's schließlich ein.
Keine Macht zieht Dich hier wieder raus,
dann bleibst Du brav daheim.
Singt man in Köln…

3.
Das Leben ist zum leben da,
das muss man nur begreifen.
Vom Baby bis zum Großpapa,
da freut man sich auf Reisen.
Doch Heimweh hat man jedesmal
und freut sich wie ein Kind,
denn Breizbach gibt es nur einmal,
drum man hier auch singt:
Singt man in Köln…

4.
Auf einem Berg hoch in der Rhön,
beginnt der Ulster leben,
Bis Schlehnbach hat sie viel geseh'n
und vielen was gegeben.
Und wird sie von der Werra dort
in Philippsthal geküsst,
dann spricht sie nur vom letzten Ort,
von Breizbach wie Ihr wisst.
Singt man in Köln…